MAIT

Effizienzsteigerung durch kontinuierliche Weiterbildung in der Entwicklungsabteilung

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Günther Spelsberg GmbH + Co. KG

Aus einer aktuellen VDMA Kennzahlenstudie geht hervor, dass in den letzten Jahren viele Faktoren Einfluss auf die Effizienz in der Produktentwicklung hatten. Durch die stetig zunehmende Produktkomplexität und die Übernahme zahlreicher Nebentätigkeiten hat sich die Entwicklungszeit stetig erhöht. Während die Auftragsdurchlaufzeit im Jahr 2002 noch bei durchschnittlich 20,5 Wochen lag, liegt sie heute schon bei durchschnittlich 29,2 Wochen im deutschen Maschinen- und Anlagenbau.


Moderne CAD/PLM-Software ist für die Verwendung in verschiedensten Anwendungsfällen konzipiert und bietet eine entsprechende Vielfalt an Funktionalität. Eine gute Ausbildung ist notwendig, um die Einführungszeiten für neue Systeme zu verkürzen. Das richtige Wissen zum richtigen Zeitpunkt wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor.


Sehr oft werden aber vorhandene Entwicklungsbudgets in die Abdeckung von Konstruktionsspitzen genutzt und weniger im Aufbau von Know How und die Qualifizierung von Mitarbeitern. Diese Entwicklung ist auch Herrn Edelhoff, Entwicklungsleiter bei der Fa. Günther Spelsberg bekannt. „Die Menschen bei Spelsberg prägen die Erfolgsgeschichte des Unternehmens – dabei zählt nur der Erfolg des Teams. Hohes Engagement und eine lange Unternehmenszugehörigkeit der Mitarbeiter sind der Lohn dieser Teamarbeit auf allen Ebenen“ führt Herr Edelhoff die Firmenphilosophie aus. „Deshalb fördern wir die Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Es ist wichtig, dass auch wir mit den entsprechenden fachlichen Kompetenzen unserer Mitarbeiter Schritt halten. Wir möchten es ihnen ermöglichen neue Technologien kennen zu lernen und anzuwenden.“


Um seinen Mitarbeitern diese Kompetenzen zukommen zu lassen, hat Herr Edelhoff die Fa. MAIT beauftragt ein kontinuierliches Qualifizierungsprogram für die Konstrukteure zu etablieren.


Im Rahmen des MAIT CAD Checks wurden im ersten Schritt die Ziele mit Herrn Edelhoff festgelegt. Im Anschluss wurden die Mitarbeiter interviewt und in einem Assessment die Arbeitsweisen in der Bedienung des CAD-Systems PTC Creo analysiert.

“"Mit MAIT haben wir nicht nur einen Lieferanten einer CAD-Software, sondern einen Partner für unsere Anforderungen gefunden. Kompetenz in CAD/PDM/PLM und das auf einer Plattform, die nur wenige bieten. Nochmals besten Dank für die interessanten und lehrreichen Workshops“”

Herr Gehre, Konstruktion und Administration bei Spelsberg

Danach wurde die Datenqualität und –methodik der CAD-Modelle analysiert.


Basierend auf den Erkenntnissen wurde ein Qualifizierungsprogramm definiert und umgesetzt. Im Rahmen von Workshops wurden Kenntnisse vermittelt, aufgefrischt und vertieft, die Arbeitsweisen auf die neuen Möglichkeiten und Workflows von PTC Creo angepasst, die Qualität der CAD Daten verbessert und die angewandte Methodik aktualisiert und harmonisiert.


Durch die umgesetzten Maßnahmen konnte eine erhebliche Effizienzsteigerung realisiert werden. Dies wurde sowohl durch systemseitige Effizienzgewinne in Bezug auf Performance, Standardisierung und Wiederverwendung erreicht und andererseits durch anwenderbezogene Effizienzgewinne in Bezug auf Arbeitsweisen und Methoden.


"Das Programm wird fortgeführt und mit neuen Themen stetig ergänzt, so werden wir uns nun z.B. mit den Themen zeichnungslose, bzw. papierlose Prozesse (PMI), 3D Drucken und Internet der Dinge beschäftigen.“ Die Erfolge bei der Fa. Spelsberg zeigen, dass mit geringem Aufwand und Kosten auch in anscheinend etablierten Anwendungen, wie 3D CAD erhebliches Verbesserungspotential vorhanden ist und einfach und schnell einen Beitrag zur Verbesserung der Effizienz in der Entwicklung beitragen kann.



Wir beraten Sie gerne.