WebWorkflow Zeitwirtschaft statt Zettelwirtschaft

Ihre Vorteile:

  • Direkte Kommunikation der Mitarbeiter über WebClients und webbasierte Workflows.
  • Der Administrationsaufwand in der Personalabteilung verringert sich enorm.
  • Mitarbeiter können von jeder Niederlassung aus die Arbeitszeit in Echtzeit erfassen.

Funktionen:

  • WebTerminal: Mit einem öffentlich verfügbaren Internetzugang kann von jedem Arbeitsplatz problemlos gebucht werden, z.B. Zeiterfassung, Fehlzeitbuchungen, Kostenstellenwechsel und Kontenabfrage.
  • WebAnwesenheitsinfo: In Echtzeit können An- und Abwesenheiten der Mitarbeiter überprüft und nach verschiedenen Kriterien sortiert werden.
  • WebWorkflow: hier können Korrekturen oder Fehlzeiten beantragt und genehmigt werden. Die Antragsinformationen werden dann per Mail direkt an den vordefinierten Verantwortlichen weitergeleitet. Alle Beteiligten werden anschließend per Mail informiert.
  • WebZeitverteilung: Die ge­leis­te­te An­we­sen­heits­zeit kann ganz oder pro­zen­tu­al an­tei­lig ver­teilt wer­den auf: (a) Verschiedene Produkte, z. B. zur Kosten-/Leistungserfassung (KLE) im Rahmen der Doppik (b) Projekte, Aufträge und/oder Kostenstellen. Die Wei­ter­ver­ar­bei­tung der Daten er­folgt in der Kos­ten­rech­nung, der Fak­tu­rie­rung und im Con­trol­ling.

  • WebClient: Mit diesem kann die Zeiterfassung dezentral administriert werden, wie das Anlegen neuer Mitarbeiter, die Zuordnung von Tagesmodellen, die Planung von Fehlzeiten, das Korrigieren von vergessenen Buchungen und Summen und Zugriff auf Listen und Auswertungen.

Wir beraten Sie gerne.